Kosten

Die Kosten meiner Tätigkeit berechnen sich nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG).

Grundsätzlich bin ich in Strafsachen bereit, auch bei meiner Beauftragung als Wahlverteidiger auf der für Mandanten in der Regel günstigeren Kostenbasis einer Pflichtverteidigung abzurechnen falls die Voraussetzungen für eine gerichtliche Beiordnung als Pflichtverteidiger vorliegen.

Das RVG erlaubt darüber hinaus eine von den gesetzlichen Gebühren abweichende individuelle Honorarvereinbarung. Dadurch wird auch in speziellen Einzelfällen, für die das RVG keine angemessene Gebührenregelung enthält (z.B. umfangreiche Einarbeitung in Buchhaltungsunterlagen, aufwändige Auswertung von Telekommunikationsüberwachungsprotokollen), eine kostendeckende Arbeit ermöglicht.

Die weiteren Einzelheiten bespreche mit Ihnen im Rahmen des ersten Beratungsgesprächs.