Beleidigung von zwei deutschen Polizeibeamten

Äußert ein Mensch, der auf dem Hoheitsgebiet der BRD mit seinem Fahrrad in entgegengesetzter Richtung auf dem Gehweg fährt gegenüber zwei deutschen Polizeibeamten, die ihn auf sein Verhalten ansprechen und ihn auffordern, abzusteigen oder die Fahrt auf der Straße fortzusetzen, „Kümmert Euch um Euren Scheiß und lasst mich in Ruhe!“, „Ihr seid doch bescheuert!“ sowie im weiteren Verlauf „Ihr seid doch bescheuert!“, „Lasst mich in Ruhe!“, „Ich bin doch kein Krimineller!“ kann dies auch im Lichte der Meinungsfreiheit (Art. 5 Abs. 1 Satz 1 GG) rechtlich als strafbare Beleidigung gemäß § 185 StGB zu werten sein. Dies hat das Landgericht Aachen mit Beschluss vom 05.10.2020 (Aktenzeichen: 60 Qs 41/20) entschieden.